Atelier Jürgen Villmow


Vita
1955 geboren in Dahme/Mark
1977—82 Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar, Diplom
1982—86 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Heinz Wagner und Hartwig Ebersbach, Diplom
1986—88 Lehrverantwortung für Architekturdarstellung an der HAB Weimar
1988 Gründung des Ateliers in Berlin
seit 2006 Dozent am Institut für Gestaltung HWK Chemnitz

Preise & Stipendien
1986 Horst-Michel-Preis, Weimar
1990 Internationaler Preis für Aquarellmalerei „Sinaide Ghi“, Rom
2006 15. Künstlerpleinair Kupferstich des Landkreises Oder-Spree, Burg Beeskow
2009 Sommersymposium Kulturgießerei Schöneiche
2010 19. Internationales Landschaftspleinair, „Land im Strom“, Schwedt/Oder
2014 Freies Pleinair „Heinrich von Kleist und seine Bilderwelten“ des Landkreises Oder-Spree, Burg Beeskow

Einzelausstellungen (Auswahl)
2015 „Kunst trifft Gesundheit“ AOK-Kunstprojekt, Schwerin, Neubrandenburg, Berlin
2012 „Neue Arbeiten“, Galerie im Bürgerhaus Berlin-Grünau
„Amöben und andere Erscheinungen“, Spectrum-Haus, Frankfurt/O.
2007 „Zwischen den Ufern“, Pavillon, Kommunale Galerie Potsdam
2006 „Labyrinthe“, Galerie Witt, Hamburg
2004 Hotel Mercure, Potsdam
2003 „Labyrinthe“ Galerie Grünstrasse, Berlin
2000 Deutsche Bundesbank, Berlin
1999 Galerie Bärenwald, Jena
1996 „Schichtungen“, Studio im Hochhaus, Berlin
1995 Kleine Galerie, Eberswalde, Galerie Wort & Werk, Berlin
1991 Galerie im Cranach- Haus, Weimar
1990 Galerie Wort & Werk, Berlin, Galerie Rothholz, Berlin
1989 Galerie Wort & Werk, Berlin, „Natur als Gleichnis“,
Kleine Galerie im Schloss Rochsburg, Rochlitz
1988 Galerie im Stadthaus, Gera
1987 Galerie Jena-Lobeda, Jena
1986 Kleine Galerie Dahme/Mark

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2015 „Heinrich von Kleist und seine Bilderwelten“, Ausstellungszentrum Burg Beeskow
„Josef Müller-Pauly Gedächtnisausstellung“ Aquarellmalerei, Weilburg/Lahnn
2014 „Dem Buche“, 8. Ausstellung Miniatur in der bildenden Kunst, Fürstenwalde
„Heinrich von Kleist und seine Bilderwelten“, Kleist-Museum Frankfurt (Oder)
2012 „Hallesche und andere Kunst“, Kunstverein Halle
„Kunst trifft Gesundheit“ Kunstprojekt der AOK, Berlin, Potsdam
2010 „Lust“, 1. Bazonnale, Weimar, „Spektrale IV“, Luckau
„Land im Strom“, Kunstverein Schwedt/Oder
2009 „Findlinge und Büßerkreuze“, Kulturgießerei Schöneiche
„Künstler der Galerie“, Galerie Witt, Hamburg
2008 „Spektrale III” , Luckau
„Kunstpreis Brandenburg“ Schloss Neuhardenberg
2007 „Correspondence“, Cabildo de Montevideo, Uruguay
Art Domain Gallery, Leipzig
2006 „Fließende Grenzen“, 7. Ausstellung Miniatur in der bildenden Kunst, Fürstenwalde
„Brandenburgenland“, Ausstellungszentrum Burg Beeskow, Galerie am Schloß Senftenberg
„Kunstpreis Brandenburg“ Schloss Neuhardenberg
„Parkplatz Kunst“, Pikanta-Galerie, Leipzig
aquamediale 2, Lübben
2003 Galerie “M” , Potsdam
IV. Internationale Biennial of Drawing Pilsen
Kunst-Event, Antwerpen
„Die Linie als Kunst- und Lebensspur“, Galerie der Stiftung Kreissparkasse Esslingen
2001 Quindicennale der Internationalen Aquarellmalerei, Palazzo Carpegna, Rom
1990 Stadt und Umwelt — Umwelt und Stadt, Galerie Jena-Lobeda, Jena
Sinaide Ghi, Palazzo del San Michele, Rom
1989 Berliner Kunstausstellung, Ausstellungszentrum am Fernsehturm, Berlin
Erste Quadriennale Zeichnungen der DDR, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
1985—87 „Architektur & Grafik“, Kabinett am Goetheplatz, Weimar
Galerie im BHK, Stralsund, Technische Hochschule, Brno

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen
Fondazione Sinaide Ghi, Rom
Kleist-Museum, Frankfurt (Oder)
Sammlung der Deutschen Bundesbank in Berlin und Weimar
Sammlung der TU Dresden
Bauhausuniversität Weimar
Romantikerhaus Jena

zurück nach oben